Wir laden Sie ein, an der vierten Ausgabe der International Summer School in the Foundations of Democracy: American Law, Politics & Economy teilzunehmen!

Die Sommerschule ist eine in Europa einzigartige Veranstaltung, bei der Sie die rechtlichen, politischen und wirtschaftlichen Mechanismen des Funktionierens der Vereinigten Staaten kennenlernen, Ihre Sprachkenntnisse erweitern und Menschen aus aller Welt in einer unvergesslichen Atmosphäre des internationalen Austauschs treffen von Erfahrungen.

WAS WERDEN SIE
IN DER SOMMERSCHULE LERNEN?

Recht und Regime der Vereinigten Staaten
Individuelle Rechte und Freiheiten, garantiert durch die US-Verfassung
Amerikanische Politik - Ursachen von Streitigkeiten und Kontroversen
Schlüsselfaktoren, die die US-Wirtschaft geprägt haben
Geld und Bankgeschäfte in den Vereinigten Staaten
Die Rolle der Vereinigten Staaten in der internationalen Arena
Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit
Geschichte der Vereinigten Staaten

WARUM LOHNT SICH TEILNAHME?

  • Sie erwerben Kenntnisse aus verschiedenen Disziplinen
    (Recht, Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Internationale Beziehungen, Philosophie und Politikwissenschaft)
  • Sie lernen von Experten renommierter Universitäten in den USA und Europa
  • Sie entwickeln praktische Fähigkeiten in Argumentation, Teamarbeit und kritischem Denken
  • Sie verbessern Ihr Sprachniveau durch die Teilnahme an anregenden Workshops auf Englisch
  • Sie werden internationale Freundschaften mit Menschen aus der ganzen Welt schließen

SOMMERSCHULPROGRAMM

4 HAUPTKURSE

...
American Constitutional Law
Prof. Susanna Frederick Fischer, LL.M.
...
Economics of a Free Society: Money and Banking in the United States
dr Karl-Friedrich Israel
...
Human Rights and the Rule of Law
Prof. Christopher Kelley, LL.M.
...
Anglo-American Social and Political Philosophy
dr John Patrick Higgins

ZUSÄTZLICHE FÄCHER DER SCHULE

...
U.S. Presidential Elections
dr John Patrick Higgins
...
Was the United States Really First? Comparison of American and European Republicanisms
dr John Patrick Higgins
...
Startups and Venture Capital in the United States: A Business and Legal Perspective
dr Stephen Szrom
...
Conflict Management Strategies
dr Valery Loumber

TREFFEN SIE IHRE ZUKÜNFTIGEN LEHRER

Susanna Fischer

Susanna Fischer

Kurs: American Constitutional Law

Professorin Susanna Frederick Fischer erhielt ihre juristische Ausbildung am Merton College, der Oxford University und der University of Virginia School of Law, wo sie einen LL.M. erwarb.

Sie hat auch einen Abschluss in Geschichte an der Princeton University. Sie ist zugelassene Anwältin, die in England und New York praktiziert. Im Laufe ihrer Tätigkeit hat sie Mandanten vor amerikanischen und englischen Gerichten auf allen Ebenen vertreten, darunter auch vor dem House of Lords in London. Er ist spezialisiert auf Verfassungsrecht, Recht des geistigen Eigentums, Vertragsrecht und Zivilprozessrecht.

Karl-Friedrich Israel

Karl-Friedrich Israel

Kurs: Economics of a Free Society: Money and Banking in the United States

DR. Karl-Friedrich Israel ist Assistenzprofessor an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Université Catholique de l'Ouest in Angers, Frankreich. Zuvor als Senior Researcher am Institut für Wirtschaftspolitik der Universität Leipzig tätig. Absolvent der angewandten Statistik (Oxford University) und der Wirtschaftswissenschaften (Humboldt University). Er promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Angers in Frankreich. Er ist spezialisiert auf Makroökonomie, Geschichte des ökonomischen Denkens, Methodik der Ökonomie und Ökonometrie.

Christopher Kelley

Christopher Kelley

Course: Human Rights and the Rule of Law

Prof. Kelley is an attorney and professor of law at the University of Arkansas School of Law and a professor at the best law faculty in Ukraine (Taras Shevchenko National University of Kyiv). He earned his Ph.D. in Law from Howard University School of Law and his LL.M. from the Arkansas School of Law. Prof. Kelley has extensive practical experience from the office of the Minnesota Attorney General and leading American law firms, including Arent Fox and Lindquist & Vennum (since decades appearing in the rankings of the best law firms in the USA).

J. Patrick Higgins

J. Patrick Higgins

Zusätzliche Workshops

J. Patrick Higgins (USA) ist ein interdisziplinärer Wissenschaftler in den Bereichen Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Geschichte und Politikwissenschaft. Als Absolvent der George Mason University und des Virginia Polytechnic Institute und der State University ist er derzeit mit dem Center for Political and Legal Thought von Alexis de Tocqueville verbunden. Er veröffentlicht regelmäßig zu Themen des amerikanischen politischen und juristischen Denkens und widmete seine Doktorarbeit dem polnischen Republikanismus während der Aufklärung.

Valery Loumber

Valery Loumber

Course: Conflict Management Strategies, Secured Transactions

Rechtsanwältin Valery Loumber verfügt über mehr als 20 Jahre juristische Erfahrung in den Vereinigten Staaten, einschließlich Erfahrung in der Privatkanzlei, als Angestellter Anwalt für mehrere Bundesrichter, als Rechtsdozent und auch als Richter. Derzeit ist Valery Partner der Anwaltskanzlei Gavrilov & Brooks für Prozessführung mit Büros in Los Angeles und Sacramento, Kalifornien. Er ist auf Insolvenzrecht, komplexe Zivilprozesse und Prozessstrategien spezialisiert.

Steve Szrom

Steve Szrom

Course: Startups and Venture Capital in the United States: A Business and Legal Perspective

Steve Szrom is a graduate of the Harvard Law School. He has previously taught at the Harvard Law Negotiation Workshop. A former U.S. Army infantry officer, he has practical and academic experience in cross-cultural negotiations and collaborative leadership. Currently a Regulatory Strategy Manager at Astranis, a company dedicated to providing internet services to 4 billion people around the world.

INTEGRATIONSVERANSTALTUNGEN

Die Sommerschule ist eine großartige Gelegenheit, internationale Kontakte zu knüpfen. Es ist nicht nur eine Gelegenheit, andere Kulturen und Traditionen kennenzulernen, sondern auch eine Ermutigung, Spaß zu haben.

  • Wissensquiz über die Vereinigten Staaten
  • Ausgehen zum Billard oder Bowling
  • Cultural Presentations Night
  • Meetings in Restaurants, Bars und Clubs

Die Freundschaften, die während der Sommerschule geschlossen wurden, bleiben Ihnen ein Leben lang erhalten.
Die Teilnahme an Integrationsveranstaltungen ist freiwillig.

KOSTENLOSE KONFERENZ FÜR SOMMERSCHULTEILNEHMER


Am Tag nach dem offiziellen Ende der Sommerschule haben die Teilnehmer die Möglichkeit, an einer virtuellen Studenten-Doktoranden-Wissenschaftskonferenz zu amerikanischem Recht, Politik und Wirtschaft teilzunehmen: 6th International Conference on American Law, Politics, Philosophy & Economics.

Die Teilnahme an der Konferenz ist für Teilnehmer der Summer School kostenlos (jedoch nicht verpflichtend).

ZERTIFIKAT UND ECTS-PUNKTE

Jeder Summer School-Teilnehmer erhält ein offizielles Diplom und ein Transcript, auf dessen Grundlage ECTS-Punkte (6 ECTS-Punkte) vergeben werden können.

Wenn Sie ECTS-Credits erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Universität und stellen Sie sicher, dass Ihre Summer School-Credits anerkannt werden.

Abonniere unseren Newsletter
Holen Sie sich kostenloses E-Book und Rabattcodes

Wir versprechen, Sie nicht zu spammen, Ihre E-Mail ist sicher.

Unsere Website verwendet Cookies, damit die Website für Sie so gut wie möglich funktioniert. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu.
Weiterlesen